Thomas Dobmeier

Thomas Dobmeier wurde in München geboren und wuchs in einer Sängerfamilie auf. Mutter, Vater, Schwester und Bruder sind ebenfalls Sänger. Bereits in seiner Kindheit lernte er im Chor des Vaters "pro musica sacra" die großen geistlichen Werke kennen.

Sein erstes Hochschulstudium in Gesang begann bei Frau Kammersängerin Ilse Hollweg an der Alanus-Hochschule in Alfter /Bonn, anschließend bei Prof. Josef Loibl an der Musikhochschule Graz und Prof. Raimund Grumbach an der Hochschule für Musik in München. Er besuchte Meisterkurse bei Helmut Deutsch, Josef Greindl, Andreas Schmidt und James King. Passiv bei Hans Hotter und Dietrich Fischer Dieskau, sowie einen Stimm- und Improvisationskurs bei Bobby Mc Ferrin.

Seine Sängerlaufbahn begann er als Bass-Solist am Südostbayerischen Städtetheater Passau und am Landestheater Coburg.
Seit 1993 ist er freiberuflich tätig.

Er sang u.a. die Partien des Sarastro, Osmin, König Philipp, Großinquisitor, Maximilian (Graf von Moor), Basilio und Sir John Falstaff (Otto Nicolai). Er gastierte beispielsweise als Osmin in Salzburg, bei den Chiemgau-Festspielen, im Münchener Olymp (Tollwood-Festival) und in Spanien, sowie mit anderen großen Partien an verschiedenen deutschen Opernhäusern. Sein Konzert- und Oratorien-Repertoire umfasst alle bekannten geistlichen Werke.
Er sang unter namhaften Dirigenten mit Hermann Prey, Felicia Weathers, Marjana Lipovsek und anderen bekannten Sängerpersönlichkeiten.
Seine künstlerische Tätigkeit führte ihn in die Schweiz, nach Österreich, Frankreich, Italien, Holland, Polen, Norwegen und Israel.

Neben Oper und Konzert gilt Thomas Dobmeiers besondere Liebe dem Lied.

Mehrfacher Preisträger internationaler Gesangswettbewerbe.
Hervorzuheben sei der Gand Prix in Italien: Nachdem er den internationalen Gesangswettbewerb im Fach Oper, Konzert und Lied in Weimar gewann, errang er im Juni 2000 (im Gesangswettbewerb der Wettbewerbssieger) im TIM "Grand Prix“ des "Torneo Internazionale di Musica“ in Italien den 1. Preis im Fach Gesang und war damit erster Preisträger unter den Gewinnern 13 internationaler Gesangswettbewerbe aus ganz Europa.

Thomas Dobmeier ist auch ein gefragter Gesangspädagoge. Er war Dozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Europa-Akademie der Künste.
Er ist Begründer der Gesangstechnik "Singen aus der Mitte“ und eröffnet im Herbst 2014 eine private Gesangsakademie in Oberfranken. 

Impressum